NEUE REGELUNG für Kurzzeitkennzeichen

Kurz-Zeit-Kennzeichen nur noch mit TÜV

NEUE REGELUNG . . . .

Probe- und Überführungsfahrten ohne TÜV gehen ab 1.April 2015 nicht mehr.
Grund: Es gibt neue Regelungen für Kurzzeit - Kennzeichen.
Künftig muss in den Begleitpapieren das Fahrzeug konkret benannt werden und über eine gültige Hauptuntersuchung(HU) verfügen.
Einzige Ausnahme: eine direkte Fahrt zur Prüfstelle oder Werkstatt im Zulassungs- oder Nahbezirk.

Bis jetzt wurde die 5- Tages-Kenneichen blanko ausgestellt;
eine bestehende HU war nicht nötig - praktisch für jene, die einen (oder hintereinander mehrere) Gebrauchtwagen oder Oldtimer ohne TÜV überführen wollten.
Solche Fahrzeuge müssen künftig auf einem Anhänger transportiert werden.

REGEL VERSCHÄRFT:
Überführungs- Kennzeichen gibt es nicht ohne HU

(Entnommen: ADAC Motorwelt Heft 3. März 2015 (www.adac.de)

(Angaben und Inhalte ohne Gewähr)